Housing Action Day 2021 - München

Fingerweg von unserer Stadt! #HousingActionDay2021

Protestaktion im Rahmen des europaweiten „Housing Action Days“

Kommt zahlreich, lautstark, mit Schildern – und natürlich mit Maske und Abstand. (die Protestaktion auf Facebook)

Wann: 27. März 21 / 14 - 16 Uhr
Wo: Bambergerstraße, 80804 München

2018 wurde die Anlage mit 90 Wohnungen an der Schleißheimer/Ecke Bamberger Str. vom Private Equity Fonds Jargonnant Partners aus Luxembourg gekauft. Bald werden neue, luxuriöse Dachgeschosswohnungen und eine Tiefgarage im Innenhof gebaut. Klingt nach guter Rendite, oder?
 Bericht in der Süddeutschen Zeitung

Die Fondsgesellschaft hat in mehreren Projekten gezeigt, dass sie genau weiß, wie man legal entmietet und die alteingesessenen Bewohner*innen vertreibt: Mit Dachaufstockung und umfassender Sanierung, was die Anlage bei laufendem Betrieb in eine Langzeit-Großbaustelle verwandelt.

Würde sich die Mieter*innengemeinschaft @Fingerwegmunich nicht mit aller Kraft wehren, dann wäre vergangene Woche der gesamte Baumbestand im Innenhof, in denen Vögel ihre Nester bauen, gefällt worden.
Eigentlich darf man von März–Oktober weder Bäume noch Sträucher umsägen. Aber wenn es um den Bau neuer Luxuswohnungen mit Tiefgarage (also um sehr viel Geld) geht, ist das natürlich kein Problem. Ein Gutachten soll das jetzt klären.

Lasst uns alle gemeinsam die Mieter*innen unterstützen! Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Corona-Maßnahmen. Wer sich nicht daran hält muss wieder gehen!

Ohne Jargonnant Partners würde es #ausspekuliert nicht geben:
Nachdem die luxemburgische Fondsgesellschaft die Gebäude in der Fraunhoferstraße 13 gekauft hat, hat sie als erstes den MieterInnen eine Modernisierung angekündigt und den Gewerbetreibenden in der Hinterhof-Oase gekündigt. Die Anwohner haben die in ähnlicher Situation steckenden Mieter*innengemeinschaften aus der Oberländerstr. 5 und der Thalkirchnerstraße 80 eingeladen, um sich auszutauschen. An diesem Abend haben Juliane Zeissler (FH13), Janek Schmidt (OL5) und Tilman Schaich (TH80) die Idee zum Münchner MieterInnenstammtisch gehabt.
 Bericht in der Süddeutschen Zeitung

Jargonnant Partners ist also neben Rock Capital und Remberg Bauträger der Grund, weshalb #ausspekuliert überhaupt entstanden ist.

Auch in der Falkenstraße in der Au haben JP gewütet, sehr viele Mieter*innen haben aufgrund der Zustände und Angst ihre Wohnungen verlassen.
Bericht in der Abendzeitung

Housing Achtion Day

Am Samstag, dem 27.03.2021 ist wieder der europaweite Protesttag „Housing Action Day“.

Seinen Ursprung hat der HAD in Frankreich, wo mit dem Monat März auch die halbjährliche Winterpause für Zwangsräumungen endet (mehr hier).

Housing Action Day Europa

Housing Action Day Deutschland

Aktionsstädte 2021:
Aachen
Angers
Berlin
Bochum
Bordeaux
Bruxelles | Brussels
București | Bucharest
Cannes
Cluj-Napoca
Den Haag
Dublin
Düsseldorf
Düsseldorf
Frankfurt am Main
Freiburg im Breisgau
Göttingen
Grenoble
Hamburg
Hannover
Heidelberg
Karlsruhe
Köln
Leipzig
Limoges
Lisboa | Lisbon
Löbtau
Ludwigshafen am Rhein
Luxemburg
Lyon
Mailand
Mannheim
Marburg
Marseille
Melun
Messina
Mulhouse
München
Nancy
Nantes
Nîmes
Nizza
Nürnberg
Orléans
Paris
Parma
Perpignan
Potsdam
Poznań
Prag
Regensburg
Rennes
Reutlingen
Roma
Rouen
Saint-Nazaire
Sète
Stuttgart
Toulouse
Αθήνα | Athens
Λευκωσία | Nicosia
Београд | Belgrade
Darmstadt
Braunschweig
Lille