Kampagne für einen bundesweiten MIETENSTOPP

  1. FEB. 2021: GEMEINSAM FÜR BEZAHLBARE MIETEN

Auftakt der Kampagne "MIETENSTOPP! Denn dein Zuhause steht auf dem Spiel"

Was im Oktober 2020 mit einer ersten Zusammenarbeit unterschiedlicher Initiativen, Vereinen und Verbänden auf dem "1. Bundesweiten Mietenstopp-Gipfel" in Nürnberg begonnen hat, ist nun zu einer bundesweiten Kampagne geworden, welche am 19. Februar im Rahmen einer Online-Pressekonferenz veröffentlicht wurde.

Bericht in der taz

Wir sind ein zivilgesellschaftliches, überparteiliches Bündnis, das sich für einen bundesweiten Mietenstopp einsetzt und immer größer wird. Unsere Aktivist*innen sind über ganz Deutschland verteilt – zusammen kämpfen wir für alle Mieterinnen und Mieter.

Wir wollen nicht, dass die soziale Kluft immer größer wird. Die Bundesregierung muss daher handeln: 6 Jahre Mietenstopp bundesweit, um währenddessen die notwendigen Reformen umzusetzen und den sozialen Wohnbau massiv zu erhöhen. Wenn nach 6 Jahren Mieten-Lockdown die Zahlen stimmen, kann man über Lockerungen nachdenken.

Forderungen

Initiator*innen:

  • ausspekuliert, München
  • Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
  • DGB-Region München
  • Deutscher Mieterbund (DMB)
  • DMB Regionalverband Bayern
  • Initiative Mietenvolksentscheid, Berlin
  • Initiativenforum Stadtpolitik Berlin
  • Recht auf Stadt Köln

Wir laden jede/n einzelne/n von Euch dazu ein, die Kampagne zu unterstützen (mitarbeiten, Social-Media, ... etc.). Vielen Dank!

Unsere Kanäle (bitte abonnieren):
Facebook Instagram Twitter YouTube

Pressematerial Sharepics

Zur Website MIETENSTOPP.DE